Förderschwerpunkt Lernen

Im Förderschwerpunkt Lernen befassen wir uns mit Schülerinnen und Schülern, denen das schulische Lernen schwerfällt, ohne dass Sinnesschädigungen, körperliche Funktionseinschränkungen, erhebliche Retardierungen der geistigen Entwicklung oder psychische Störungen diese Lern- und Leistungsausfälle erklärbar machen.

Einen ersten Eindruck von den konkreten Problemen der betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten Sie in unserem Einstieg.

Wie könnte eine Schule aussehen, die eine Schule für Lernende mit Lernschwierigkeiten, Lernstörungen und Lernbehinderungen sein möchte? Was kann man tun, um Kindern und Jugendlichen, denen das Lernen schwerfällt, erfolgreiches Lernen zu ermöglichen? Hinweise auf angepasste, bewusst gestaltete Lernumgebungen finden Sie unter dem Teilmodul Unterricht.

Im Teilmodul Hintergrund werden charakteristische Merkmale des Erlebens von Schule und Unterricht und des schulischen Lernens darzustellen, damit Sie diese bei der Planung und Realisierung von Unterricht berücksichtigen können.

Im Teilmodul „Vertiefende Informationen“ wird unterschiedlichen Fragestellungen nachgegangen, die bei der intensiven Auseinandersetzung mit einem Förderschwerpunkt aufkommen können.  

  • Definitionen und Daten: Was sind Lernschwierigkeiten, Lernstörungen und Lernbehinderungen und wie werden sie definiert? Wie häufig kommen sie in unseren Schulen vor?
  • Bedingungsfaktoren: Wie lässt sich die Entstehung und Aufrechterhaltung von Lernschwierigkeiten, Lernstörungen und Lernbehinderungen erklären?
  • Diagnostik: Wie können Lernschwierigkeiten, Lernstörungen und Lernbehinderungen im Unterricht erkannt und fachlich diagnostiziert werden?

 

Hier geht es weiter zum Einstieg