Links & Tipps

Am 16. September 2017 findet der Dortmunder Mathetag für die Grundschule (DoMathG) statt.

Grundschulprojekte

Mathe inklusiv mit PIKAS ist eines von fünf Grundschulprojekten des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik.

Mit den Partnerprojekten

ergänzt es sich zu einem umfassenden (Fortbildungs-)Angebot, mit dem Ziel, den Mathematikunterricht an Grundschulen weiterzuentwickeln

Der folgende Informationsfilm gibt kompakte Einblicke in die speziellen Zielsetzungen und Schwerpunkte der fünf Projekte und führt darüber hinaus in die Struktur und die Elemente der jeweiligen Plattformen ein.

Das Video können Sie hier downloaden (rechte Maustaste / Ziel speichern unter).
Eine Version ohne Musik können Sie zudem hier anschauen.

Auch im Flyer ‚DZLM-Grundschulprojekte‘ werden die fünf Projekte zur Unterrichtsentwicklung und Lehrerfortbildung vorgestellt.
Diesen erhalten Sie als für das Web optimierte Version (PDF) als auch direkt zum Ausdrucken (PDF).

Die vier Partnerprojekte von ,Mathe inklusiv mit PIKAS' sollen hier noch einmal konkret aufgeführt und auf ihre Internetpräsenz verwiesen werden:

Eine Zusammenstellung von für inklusiven Mathematikunterricht besonders relevanten Inhalten auf der PIKAS-Seite haben wir unter http://pikas.dzlm.de/mathe-inklusiv bereit gestellt.

"PIKAS" - PIK (Prozessbezogene und Inhaltsbezogene Kompetenzen) AS (Anregung von fachbezogener Schulentwicklung) 

Fortbildungs-, Unterrichts- und Informationsmaterialien für den Mathematikunterricht in der Grundschule

"KIRA" - Kinder Rechnen Anders

Hintergrundinformationen und Beispiele (Videos, Eigenproduktionen, Schülerlösungen, …) zur Illustration der Denkweisen von Lernenden

"Mathe sicher können"

Aufeinander abgestimmtes Diagnose- und Fördermaterial für ‚mathematikschwache‘ Lernende der Klassen 3 bis 7 nebst Lehrerhandreichungen

"PriMakom" - Primarstufe Mathematik kompakt

Zentrale Hintergrundinformationen und Unterrichtsanregungen zu zentralen Themen des Mathematikunterrichts (Primäre Zielgruppe: fachfremd Unterrichtende)

Weiteres Partnerprojekt


DZLM - Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik
Abteilung D: Inklusion und Risikoschüler

Konzepte für Lernprozesse in Klassen mit heterogenen Schülergruppen
Geplant sind die drei Module:

  1. Lernschwierigkeiten und Lernschwächen im Mathematikunterricht – Risikoschülerinnen und -schüler
  2. Diagnostische Methoden im Mathematikunterricht und Folgerungen für Förderung und Unterricht
  3. Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht