Abb. 1

Geht es Ihnen auch manchmal wie der Kollegin? 

Stellen Sie sich vielleicht ebenfalls die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, insbesondere Kindern mit Lernschwierigkeiten beim Rechnen mit Zahlen einen Rechenweg vorzugeben?

Oft erscheint es im alltäglichen Unterricht - beispielsweise bei der Einführung der halbschriftlichen Subtraktion - tatsächlich erst einmal einfacher zu sein, eine Vorgehensweise aufzuzeigen, die dann von den Kindern übernommen werden kann.

Warum es aber für alle Kinder – unabhängig von ihren jeweiligen Lernvoraussetzungen - wichtig ist, eigene Rechenwege zu entwickeln, über die Rechenwege von anderen nachzudenken und Zusammenhänge und Beziehungen zwischen Zahlen, Aufgaben und Operationen in den Blick zu nehmen, wird in dem folgenden Modul „Zahlenrechnen“ ausführlich dargestellt und erläutert.

Am Beispiel der Subtraktion wird aufgezeigt, wie sie ihre Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung tragfähiger und flexibler Rechenwege unterstützen können.